Wir sind das GSM-Team vor Ort

Hinter dem Projekt steckt ein professionelles Team, das mit Leidenschaft und Engagement berät, coacht und unterstützt. Unser interdisziplinäres Know-how ermöglicht uns eine individuelle Rundum-Betreuung. Lernen Sie uns und das Projekt kennen. Wir freuen uns auf Sie!

ELENA RENDA​

  • 38 Jahre alt

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie

  • Kunsttherapeutin

  • gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau

Ich freue mich sehr darüber, ein Teil des Projektes GO ∙ Gut orientiert zu sein.

Auch ich habe eine berufliche Veränderung durchgemacht und kann nachvollziehen, wie sich Frauen in dieser Situation fühlen. 


Frauen auf ihrem Weg zu begleiten, sie zu ermutigen auf sich selbst zu hören, neue Wege zu erkunden, gemeinsam Potenziale zu entdecken und zu beobachten wie die einzelnen Personen über sich hinauswachsen machen mich glücklich.

 

Ich freue mich auf jede spannende Reise, auf die wir uns gemeinsam begeben.

SABRINA HEBBEL​

  • 40 Jahre alt
  • Mutter von zwei Söhnen, 3 & 12 Jahre
  • Projektleiterin
  • Erziehungs- und Entwicklungsberaterin
  • Inklusionsfachkraft
  • gelernte Hotelfachfrau

In meiner Freizeit verbringe ich die Zeit am liebsten draußen in der Natur gemeinsam mit meiner Familie und unseren beiden Hunden.

 

Ich schätze es sehr, Teil eines so besonderen Projekts wie GO zu sein. Mit dem Projekt können wir unsere Teilnehmerinnen dort abholen, wo sie sich wohl fühlen, mit ihnen gemeinsam auch die kleinen Erfolge feiern und neue Wege beschreiten.

 

Es wird eine spannende gemeinsame Zeit mit meinen Kolleginnen und unseren Teilnehmerinnen.

Sabine Fil

  • 47 Jahre alt
  • Mutter von zwei Söhnen, 15 & 19 Jahre
  • Systemischer Coach
  • Zusatzausbildung „Potenzialentfaltung“
  • Gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau

Es erfüllt mich, Teil des Projekts Go – Gut orientiert sein zu dürfen. Mit Menschen zu arbeiten, sie zu unterstützen, ihnen beim Hemmnisabbau zur Seite zu stehen und zu sehen, wie sie ihren Weg gehen ist einfach schön.

 

An diesem Projekt gefällt mir besonders, dass es ausschließlich für Frauen konzipiert ist. Da ich alleinerziehend bin und vor einige Jahren mein Leben nochmal umgekrempelt habe, auch beruflich, kann ich mich gut in die Lage mancher Frauen hineinversetzen und weiß wie wichtig eine entsprechende Unterstützung ist.